Zum Inhalt springen

Wie sich DECATHLON Deutschland für die Arbeitswelt der Zukunft aufstellt

Kategorie: Pressekit

Veröffentlicht am

Strategische Neuausrichtung bei DECATHLON Deutschland: Der französische Sportartikelhersteller und -händler setzt in Deutschland auf eine neue Arbeitskultur. Künftig stellt sich das Unternehmen für die zentralen Services und zentralen Business Units mit vier Campus-Standorten in ganz Deutschland auf – eine Neuorientierung, die Bewerber:innen und bestehenden Mitarbeiter:innen eine räumliche Flexibilität ermöglicht.

Die neuen zentralen Standorte befinden sich in Schwetzingen (bei Mannheim), in Dortmund und Berlin und ergänzen damit die Unternehmenszentrale in Plochingen (bei Stuttgart). Damit steigert das Unternehmen seine Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt. Zudem setzt DECATHLON Deutschland auf eine feste Homeoffice-Integration nach der Pandemie: Zwei Tage die Woche können Mitarbeiter:innen flexibel von Zuhause arbeiten.

Die positive Geschäftsentwicklung in 2020 und 2021 hat uns gezeigt, dass wir in der Lage waren uns auf neue Arbeitsweisen einzustellen”, so Deutschland-Chef André Weinert. “Diesen Kulturwandel möchten wir weiterleben und mit den Stärken vor der Pandemie kombinieren – eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander, der Dialog und gemeinsame sportliche Aktivitäten fest verankert sind.

Zur Bilanz 2020 

Der persönliche Kontakt bleibt wichtig

Dem Beschluss für die Neugestaltung der Arbeitskultur ging eine interne Umfrage unter den betroffenen Mitarbeiter:innen voraus. Schon jetzt können Bewerber:innen je nach Stelle wählen, an welchem der vier Campus-Standorte sie arbeiten möchten.

Decathlonianer:innen packen gemeinsam an und bringen sportbegeisterte Menschen aus aller Welt zusammen. Das ist Teil unseres Teamspirits”, sagt Human Resources Leader Tufan Günler. “Doch natürlich sehen wir die positiven Aspekte der Virtualisierung und gehen als junger und moderner Arbeitgeber auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter:innen und Bewerber:innen ein.

Für die Mitarbeiter:innen in den mehr als 80 Filialen und beiden Logistikzentren bedeutet die Neuausrichtung zunächst keine direkte Veränderung. Doch das Unternehmen möchte mit den neuen Standorten auch interne Wechsel in die Zentrale fördern.

Bei der Standortwahl  überzeugten die bestehenden Niederlassungen Schwetzingen und Dortmund, da sich hier bereits die beiden Logistikzentren und in Schwetzingen das Kundencenter befinden. Der Standort Berlin und Umgebung ist mit insgesamt acht DECATHLON Filialen das größte Ballungsgebiet des Sportartikelhändlers. Darüber hinaus ist in der Hauptstadt eine starke Start-Up und Tech-Szene verankert und somit für digitale Berufe ein sehr attraktiver Standort.

Bilder und Dokumente zum Download

Sie möchten eine Auswahl herunterladen? Markieren Sie einfach die Dateien, die Sie herunterladen möchten - mit dem Klick auf "Herunterladen" unten, erhalten Sie das Paket als ZIP-Archiv.

Dokument

PM DECATHLON Arbeitswelt Der Zukunft

PDF , 0.59 MB

  • Unternehmen
Bild

DECATHLON Zentrale Plochingen Innenaufnahme

JPEG , 2064x1376px

  • Unternehmen
Bild

Andre Weinert CEO DECATHLON Deutschland

JPEG , 2560x1707px

  • Unternehmen

Ihr Kontakt

Portrait von Hanna Beck

Hanna Beck

Leiterin Unternehmens- & Produktkommunikation

Anmeldung zum Presseverteiler – keine Decathlon-News mehr verpassen

Abonnieren Sie die für Sie relevanten Decathlon-Themen als Newsletter und bleiben Sie informiert.

Jetzt anmelden