Zum Inhalt springen

Recycelter/s Polyester/Polyamid

Polyester bzw. Polyamid sind synthetische Materialien, die aus Erdöl gewonnen werden. Recyceltes Polyamid stammt vor allem aus Produktionsabfällen. Beim Recycling von Polyester wenden wir eines der folgenden Verfahren an:

  1. Recycling Polyester aus PET-Flaschen

    Diese Art von recyceltem Polyester wird hauptsächlich aus Plastikflaschen hergestellt. Unsere recycelten Polyestergarne stammen aus verschiedenen Ländern, wie zum Beispiel China, Indien, Spanien, Sri Lanka oder der Türkei.

  2. Recycling Polyester aus Post Production Abfällen

    Bei der Produktion von Textilien entstehen automatisch Produktionsreste (z.B. der Verschnitt). Diese werden bei DECATHLON weiterverwendet und daraus neues Garn gesponnen. Damit können wir wieder neue Textilien herstellen.

  3. Recycling Polyester aus Post Consumer Abfällen

    Auch gebrauchte Textilien (Altkleider) können recycelt werden. Wir haben bei Decathlon einen globalen Prozess zur Qualitätssicherung etabliert, der sicherstellt, dass unsere Lieferanten unsere Qualitätsanforderungen einhalten. Für unser Textile to Textile recyceltes Polyestergarn haben wir noch einen zusätzlichen Schritt etabliert, indem das Rückverfolgungssystem von unseren Lieferanten nach dem GRS Standard extern geprüft wird: https://textileexchange.org/recycled-claim-global-recycled-standard/

Wir sind stolz darauf, dass wir bei DECATHLON den Anteil des verwendeten Polyesters aus nachhaltigeren Quellen (also Recycling-Polyester oder spinngefärbtes Polyester) innerhalb eines Jahres verdoppeln konnten: von 20 % im Jahr 2020 auf 40,4 % im Jahr 2021.

Mindestanteil im Produktgewicht

Wenn Recycling-Polyester/-Polyamid die einzig eingesetzte Ecodesign-Maßnahme ist, gelten folgende Anforderungen in Bezug auf den Mindestanteil des Produktgewichts:

  • bei Textilien: mindestens 70 % des Produktgewichts
  • bei Schuhen: mindestens 25 % des Produktgewichts

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis 2026 ausschließlich Polyester aus nachhaltigeren Quellen zu nutzen (siehe Transition Plan).

(Mehr dazu: Non Financial Reporting Declaration 2021, S. 78)