Zum Inhalt springen

Teamevent Decathlon: Loopyball – der Sport zum Kugeln

Kategorie: Fussball

Mit über 70 Sportarten im Angebot würde man meinen, dass man bei Decathlon alles bekommt, was das Sportlerherz begehrt. Grundsätzlich ist das richtig, aber auch für uns gibt es immer wieder innovative Sporttrends, die es auszuprobieren gilt. Dieses Mal haben wir das sogenannte „Loopyball“, auch bekannt als „Bubble Soccer“, für uns entdeckt.

Die "Body Airbags" sehen bequem aus :)

Was genau soll das sein?

Bilder sagen da mehr als tausend Worte, aber ich versuch‘s trotzdem: Man steckt mit 2/3 des Körpers in einem überdimensionalen, transparenten „Body Airbag“, aus dem nur die Beine zu sehen sind, sodass man frei laufen kann. Die Plastikballons bieten sicheren Schutz um ungebremst gegeneinander zu springen, Abhänge herunterzurollen oder - wie wir es getan haben - Fußball zu spielen, während man versucht, den Gegner aktiv aus dem Weg zu bouncen.

Was ist die Herausforderung beim Loopyball spielen?

Die Loopyballs im Einsatz

Da die Hände in dem Plastikball fixiert sind, hat man nur die Beine, um sein Gewicht auszubalancieren. Dies macht es besonders einfach für den Gegner, einen wie einen wehrlosen Käfer auf den Rücken zu schmeißen oder sogar ganz zu „flippen“ und auf den Kopf zu stellen. Eine zusätzliche Herausforderung ist es, die Durchsicht zu bewahren, denn die Bälle fangen an von innen zu beschlagen, sobald das Schweißlevel steigt – und das tut es auf jeden Fall, denn es ist verdammt anstrengend! Wer jetzt noch infrage stellt, ob das wirklich Sport ist, sollte es einfach selber testen! ;)

Woher kommt Loopyball eigentlich?

In Amerika ist der Sport bekannt unter dem Namen „Bubble Soccer“, in Deutschland nennen wir es „Loopyball“, doch eigentlich waren es die Norweger, die den Sport ins Leben gerufen haben. Ursprünglich als Scherz gedacht, wurde Bubble Soccer das erste Mal in der Comedy Show „Golden Goal“ von Henrick Elvestad und Johan Gold gezeigt. Das Youtube-Video  verbreitete sich wie ein Lauffeuer um die ganze Welt und hat einen regelrechten Hype ausgelöst. Wie wir finden – absolut zu Recht!

Was ist der Reiz an Loopyball?

Wie man sieht - es hatten alle Spaß beim Loopyball!

Es ist die Mischung bestehend aus Wettkampf und einer gewissen Albernheit, die den Sport für Teilnehmer sowie Zuschauer zu einem absoluten Spaßevent macht! Zudem fördert es die Geschicklichkeit, Balance, Fitness und Ausdauer, während man sich gleichzeitig im Team komplett auspowern kann.

Ich würde sagen, schnappt euch eure Abteilung, Freunde, etc. und testet es selber –  ein besseres  Teambuilding-Event mit hohem Spaßfaktor kann es nicht geben. Oder was meint ihr? Wer von euch hat selber schon Bubble Soccer gespielt und getestet?

Hier in Stuttgart kann man die Loopyballs u.a. bei Loopyball Stuttgart für Outdoor-Events leihen oder, wenn man Indoor spielen möchte, ist dies in der Hall of Soccer in Filderstadt möglich. Für Loopyball-Events in anderen Städten kann man die Bälle auf www.loopyball.de mieten oder sogar kaufen.

Geschrieben von: